Kontakt & Feedback

Das Herbstsemester steht vor der Tür

Mitte August endet heuer das Sommersemester, etwa einen Monat später als wir es gewohnt sind. Die Unterbrechung der Kurse Mitte März war für die meisten unserer Kursteilnehmer tatsächlich nur eine Unterbrechung. Das Interesse an den bereits gebuchten Kursen hat nach den Pfingstferien zu einem sehr erfreulichen "Endlich wieder!" geführt.

Die Unterbrechung, unsere Online-Aktivitäten und der Neubeginn des Semesters haben dann auch die Programmplanung für das Herbstsemester verzögert.

Deshalb beachten Sie bitte die folgenden Termine für das Herbstsemester:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Start ins Herbstsemester:

Online-Anmeldung: ab 11.08.2020

Telefonische Anmeldung: 11.08. bis 13.08. und ab 07.09.2020

Das neue Programmheft erscheint: 24.08.2020 und wird im Landkreis verteilt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.08. bis 04.09.2020: Die Volkshochschule ist geschlossen! (Online-Anmeldung ist jederzeit möglich)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung

Beachten Sie bitte auch: Anmeldungen für das Herbstsemester können wir ab 11.08.2020 nur noch online über unsere Homepage oder telefonisch entgegen nehmen! Kleiner Tipp: Wenn Sie sich auf unserer Homepage als Teilnehmer einloggen, können Sie in Zukunft immer Ihre Kurse und die Kurstermine abrufen. Auch Terminänderungen können Sie auf diese Weise einsehen.

Wie wünschen Ihnen noch einen schönen Sommer und freuen uns auf Ihre Anmeldungen für das Herbstsemester.

Ihre Volkshochschule Deggendorfer Land e. V.

...

Weiterhin ist auch im Herbstsemester Hygiene äußerst wichtig.

Bitte beachten Sie unsere Hygieneregelungen!

Bitte beachten Sie auch die Hinweise des Robert-Koch-Instituts für Risikogruppen.


nach oben